Andreas Büttner

Andreas Michael Büttner

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mit meinen Seminaren möchte ich generell dazu beitragen, Stress ab- und nicht aufzubauen. Deshalb sollen diese AGB nur ganz grundsätzliche Dinge regeln. Teilweise verstehen sich die Inhalte auch von selbst, wie z.B. Verschwiegenheits-Pflichten. Auch habe ich die AGB so kundenfreundlich wie möglich formuliert, z.B. bei den Storno-Kosten und der Möglichkeit der Ratenzahlung der Seminarpreise. Mein Ziel ist es nicht, mit den Seminaren möglichst viel Geld zu verdienen, sondern Ihnen und mir selbst eine Grundlage zu bieten, um ein möglichst stressfreies Leben führen zu können. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen angenehme Minuten beim Lesen der AGB. Mit der Seminaranmeldung bestätigen Sie, dass Sie sie gelesen haben. Der Form halber verfasse ich die AGB in der Anrede „Sie“.

 

(I)

Meine Seminare dienen dem Stressabbau und der Burnout-Prävention. Sie sind kein Ersatz für eine ärztliche oder therapeutische Heil-Behandlung. Sie sind eine mögliche Ergänzung und eine sanfte Möglichkeit, Ihre Energien und Ihre Lebensfreude zu steigern.

Von der Nicht-Aufnahme, einer Unterbrechung oder dem Abbruch einer erforderlichen Behandlung rate ich ausdrücklich ab. Wenn bei Ihnen ein psychologischer Befund vorliegt oder wenn Sie das Gefühl haben, dass bei Ihnen Anzeichen für einen Befund vorliegen könnten, suchen Sie unbedingt einen Arzt oder Therapeuten auf. Wenn Sie in ärztlicher oder psychologischer Behandlung sind, informieren Sie bitte Ihren Behandler über die Teilnahme an meinen Seminaren.

Als Seminarleiter, Entspannungstrainer und Meditationslehrer werde ich ausschließlich begleitend und beratend tätig. Ich bin kein Arzt, Therapeut oder Heilpraktiker. Aus diesem Grund können die Kosten meiner Seminare weder von gesetzlichen Krankenkassen noch von privaten Krankenversicherungen erstattet werden.

(II)

Die Teilnahme an meinen Seminaren erfolgt freiwillig und unterliegt ausschließlich der eigenen Verantwortung jedes Teilnehmers. Für Schäden, die der Teilnehmer sich selbst, anderen Personen oder Dingen zufügt sowie für jedes Risiko, das er eingeht, haftet der Teilnehmer selbst.

(III)

Ich gehöre keiner Sekte und keinem spirituellen Kreis an. Die angebotenen Übungen, Methoden und Gedankenimpulse sind gut recherchiert und werden von mir nach besten Wissen und Gewissen gelehrt und eingeübt. Zu keinem Zeitpunkt ist der Teilnehmer verpflichtet, Übungen im Seminar mitzumachen oder zuhause oder an einem anderen Ort zu praktizieren.

Alle Übungen, Methoden und Gedankenimpulse verstehen sich als Angebot und als Einladung an die Teilnehmer. Niemand ist zur Teilnahme verpflichtet. Zu keinem Zeitpunkt werden von mir Garantien oder Versprechen über die Wirksamkeit einzelner Übungen gegeben.

(IV)

Alle Seminare umfassen die Möglichkeit für die Teilnehmer, sich nach den Übungen mit anderen Teilnehmern und mit dem Seminarleiter über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse auszutauschen. Auch dieser Austausch ist freiwillig und für niemanden verpflichtend.

Alle im Seminar von anderen Teilnehmern gehörten persönlichen Beiträge, Äußerungen, Meinungen usw. sind streng vertraulich zu behandeln. Jegliche Weitergabe persönlicher Inhalte an Dritte ist untersagt. Aufzeichnungen von Seminarinhalten auf Bild- und Tonträgern sind nur mit Genehmigung des Seminarleiters erlaubt.

(V)

Für alle Seminare ist in der Seminarausschreibung ein Anmeldeschluss sowie eine Mindest- und Höchst-Teilnehmerzahl angegeben. Der Anmeldeschluss wird in der Regel 14 Tage vor Seminarbeginn sein. Bei kurzfristig angebotenen Seminaren kann diese Frist unterschritten werden. Wird die Mindest-Teilnehmerzahl zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses unterschritten, findet das Seminar nicht statt.

Der Seminarleiter wird alle angemeldeten Teilnehmer in diesem Fall innerhalb von drei Werktagen nach Anmeldeschluss darüber informieren, dass das Seminar nicht zustande kommt.

Kommt ein Seminar nicht zustande oder muss es aus wichtigen, vorher nicht absehbaren Gründen kurzfristig abgesagt werden, erstattet der Seminarleiter den angemeldeten Teilnehmern alle Seminarkosten, die diese bereits an ihn gezahlt haben. Dies betrifft nur die Seminarkosten, nicht aber die Kosten der Teilnehmer für An- und Abfahrt und für Unterbringung am Seminarort. Dafür gegebenenfalls anfallende Stornokosten trägt jeder Teilnehmer selbst.

Ist die Höchst-Teilnehmerzahl für ein Seminar erreicht, können weitere Interessenten sich auf eine Warteliste eintragen lassen. Im Falle der Stornierung des Seminars durch einzelne Teilnehmer können freiwerdende Seminarplätze auf diese Weise neu vergeben werden.

(VI)

Seminarpreise:

Alle Seminarpreise sind bis 10 Tage vor Seminarbeginn durch Überweisung auf das in der Seminarbestätigung angegebene Girokonto von AMB Relax fällig.

In Ausnahmefällen, z.B. bei sehr kurzfristiger Anmeldung zum Seminar, kann stattdessen Barzahlung bei Seminarbeginn vereinbart werden.

Ebenfalls kann die Bezahlung des Seminarpreises in drei gleichen monatlichen Raten vereinbart werden. Hierfür werden weder Kosten noch Zinsen berechnet. Die erste Rate ist wie oben beschrieben fällig, die zweite Rate 30 Tage nach Seminarbeginn und die dritte Rate 60 Tage nach Seminarbeginn. Die zweite und die dritte Rate können nur überwiesen werden.

Werden Sonderpreise für einzelne Seminare angeboten, so gilt die Möglichkeit der Ratenzahlung ebenfalls.

(VII)

Storno-Kosten für gebuchte Seminare:

Die Anmeldung zu einem Seminar ist für den Teilnehmer grundsätzlich bindend. Der Teilnehmerkreis ist begrenzt, damit alle Teilnehmer möglichst viel für sich mitnehmen können. Alle Seminarplätze werden für die angemeldeten Teilnehmer reserviert.

Bei Änderungen oder Stornierungen von Seminarbuchungen stellen wir Ihnen folgende Kosten in Rechnung:

Bis zum 28. Tag vor Seminarbeginn: 25,- EUR pauschal.

Bis zum 14. Tag vor Seminarbeginn: 50 % des Seminarpreises.

Bis zum 7. Tag vor Seminarbeginn: 80 % des Seminarpreises.

Ab dem 6. Tag vor Seminarbeginn: 100 % des Seminarpreises.

Benennen Sie uns zum Zeitpunkt Ihrer Änderung oder Stornierung einen Ersatz-Teilnehmer, zahlen Sie zu jedem Zeitpunkt nur 25,- EUR pauschal.

Alle Storno-Kosten sind sofort fällig. Findet ein Seminar trotz Ihrer Stornierung mit der Höchst-Teilnehmerzahl statt, weil noch Teilnehmer nachrücken konnten, berechnen wir Ihnen ebenfalls nur 25,- EUR pauschal. Alle zu viel bezahlten Storno-Kosten vergüten wir Ihnen in diesem Fall nach dem Seminar.

Bei Nicht-Erscheinen zum Seminar oder bei verspäteter Anreise können keine Seminarkosten erstattet werden.

Bitte haben Sie für diese Regelungen Verständnis.